Zelten im Winter – Winter Camping

veröffentlicht am 16. März 2018 in Ratgeber von

Hast du vor bei eisigen Temperaturen und Schnee zu campen? Kein Problem, aber folgende Dinge solltest du beim Winter Camping bedenken.

Campen im Winter oder in Schneelastigen Gebieten kann ein besonderes Erlebnis sein. Man erlebt die Natur vollkommen neu und steht vor völlig neuen Herausforderungen. Die Temperaturen können nachts weit unter Null fallen und wer nicht aufpasst kann sich Erfrierungen oder Schlimmeres zuziehen. Wichtig ist, sich von Anfang an bewusst zu sein, worauf man sich einlässt. Gebiete mit Lawinenwarnungen sind dringend zu vermeiden und bei schlechtem Wetterbericht sollte das Abenteuer besser abgeblasen werden.

Einer der wichtigsten Punkte ist die Ausrüstung. Frostsichere Kleidung  und auch Ersatzbekleidung sind unbedingt notwendig. Auch bei der Wahl des Zeltes sollte auf ein besonders wetterfestes und isolierendes Modell gesetzt werden. Für das Übernachten bei sehr kalten Temperaturen gibt es auch spezielle Schlafsäcke  und besonders dicke Isomatten . Eine Gaslaterne kann zusätzliche Wärme Spenden.

 

winter camping zelten im winter

 

Die Suche nach einem geeigneten Zeltplatz kann viel Zeit beanspruchen und sollte unbedingt auch miteingeplant werden. Vermeide unbedingt Hänge und Senken, die können schnell zur tödlichen Falle bei Schneebrettern und Lawinen werden. Der beste Zeltplatz ist ein leichter Hügel oder eine Kuppe mit freier Sicht. Der Schnee am Zeltplatz sollte vor dem Zeltaufbau ordentlich verdichtet werden. Am besten, du tretest ihn mit deinen Tourenskiern oder Schneeschuhen fest oder du kannst auch deinen Rucksack  oder eine Schaufel dazu benutzen. Der Eingang sollte großzügig freigeschaufelt werden, um bei starkem Schneefall sich nicht zuerst aus dem Zelt ausgraben zu müssen. Falls es aber doch zu starken Schneetreiben kommt, unbedingt die Schaufel im Zelt behalten und nicht draußen, vor dem Zelt abstellen. Damit die Heringe auch im Schnee halten, empfiehlt es sich, diese quer im Schnee einzugraben.

Bevor du dein großes Abenteuer startest, kannst du deine Ausrüstung am besten im Garten testen und nicht irgendwo fern ab von der Zivilisation, so kannst du dich schnell ins warme Haus retten falls deine Ausrüstung den Temperaturen nicht standhalten sollte. Wenn du deinen Trip geplant und deine Ausrüstung überprüft hast, steht dir ein außergewöhnliches Abenteuer bevor.




Werbung

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare