PACKLISTE
Slider

Dein Ziel für deinen Campingurlaub steht schon fest aber du fragst dich, was du alles an Campingausrüstung mitnehmen solltest? Wir haben dir eine Camping Packliste zusammengestellt, damit du auch Nichts vergisst und auch für den problematische Situationen gut ausgerüstet bist.

Versuche deine Campingausrüstung immer deinem Abenteuer anzupassen. Deine Camping Ausrüstung beim Winter Camping ist z.B. eine andere als beim Campen im Hochsommer. Achte auch immer auf das Gewicht und Packmaß deines Equipments. Wenn du dich mit Freunden in ein Abenteuer stürzt, könnt ihr das Gepäck auch auf euch aufteilen und schwere Packstücke abwechselnd tragen.

Die Basics:

Mit dieser Grundausstattung bist du schonmal gut vorbereitet aber natürlich solltest du auch noch etwas an Zubehör mitnehmen um deinen Urlaub auch komfortabel zu gestalten. Außerdem wirst du auch Müll produzieren und der sollte nicht in der Natur hinterlassen werden. Es gibt nichts schlimmeres als Müllreste in der Natur. Also gehe verantwortungsvoll mit deinen Abfällen um und erhalte somit die wundervolle Natur für spätere Wanderer und Camper.

Weitere Ausrüstung:

Wenn du in deinem Campingurlaucb auch noch anderen Aktivitäten, wie zum Beispiel Klettern, nachgehen willst, weißt du bestimmt selbst am besten, welche Campingausrüstung du noch brauchst. Jedoch solltest du immer folgende Punkte beachten egal wann, wohin und warum du auch immer Campen gehen willst.

Sei immer für Notfälle gerüstet. Es kann schnell gehen und jemand verletzt sich oder das Wetter schlägt um und es wird bitter kalt. Die meisten Rettungen müssen durchgeführt werden weil die Wanderer und Camper meist garnicht wissen auf was sie sich einlassen. Sie gehen mit Badeschlappen ins Hochgebirge oder verirren sich in weitläufigen Wäldern. Das muss nicht sein. Infomiere dich unbedingt vorab über deinen Reisetrip und welche Ausrüstung du brauchst. Gib auch lieber ein paar Euro mehr aus und kaufe dir vernünftige Kleidung die auch wirklich an die Natur angepasst ist. Wenn du an der falschen Stelle sparst wirst du es vielleicht noch bitter bereuen.

Gehe verantwortungsvoll mit der Natur um. Es ist wirklich traurig wenn man durch die Wälder geht und überall leere Bierdosen und Lebensmittelverpackungen findet. Jeder von uns sollte sich bewusst sein, dass die Natur empfindlich ist und wir alle dazu beitragen müssen sie für die Nachwelt zu erhalten. Entsorge deinen Müll bitte ordungsgemäß und schütze und respektiere die Natur sie wird es dir danken.

Übernimm dich nicht. Passe dein Abenteuer deinen Fähigkeiten an. Natürlich will jeder von uns auch shen was er kann und Herausforderungen suchen aber man sollte nicht übertreiben. Wenn du einen großen Trekkingtrip mit Camping planst, solltest du dir deine Etappen genau ansehen und überlegen ob du dazu auch wirklich fähig bist. Dein Campingurlaub sollte ja in erster Linie auch Erholung und Entspannung sein und Hardcore-Challange.